Seiteninhalt
21.11.2018

IHK ehrt herausragende Leistungen

krz-Azubi unter den Top-Prüflingen 2018

Überdurchschnittliche Leistungen sollten entsprechend gewürdigt werden. Diesem Grundsatz folgend veranstaltete die Industrie- und Handelskammer (IHK) Ostwestfalen zu Bielefeld eine jährliche Bestenehrung für die Auszubildenden, die ihre Abschlussprüfung im Sommer 2018 mit der Note „sehr gut“ bestanden haben. Mit einer Leistung von 95% im Bereich „Fachinformatiker Anwendungsentwicklung“ gehörte auch der Auszubildende des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe Jonas Hammerschmidt zu den geladenen Gästen, die sich am 06. Oktober in Detmold einfanden.

Insgesamt 29 ehemalige Auszubildende und 4 Weiterbildungsabsolventen wurden im Rahmen der Veranstaltung, durch den IHK-Präsidenten, den Hauptverantwortlichen für die Aus- und Weiterbildung Michael Wennemann und Landrat Dr. Axel Lehmann, geehrt. Neben einer Urkunde erhielten die Prüflinge für ihre Leistungen auch eine kleine Trophäe, bevor der Abend mit dem Acapella-Gesang der Gruppe Pop-Up der Hochschule für Musik Detmold ausklang.

Parallel zu den ehemaligen Auszubildenden wurden auch die entsprechenden Ausbildungsunternehmen zu der Veranstaltung eingeladen, die laut den Repräsentanten der IHK mit Engagement und motivierender Betreuung hinter jedem erfolgreichen Auszubildenden stehen.

Die Betreuung während der Ausbildung spiegelt die Philosophie des gesamten Unternehmens wieder, was den Erfolg des krz-Azubis nicht nur zu einer positiven Bestätigung für ihn selbst macht. "Es freut mich, dass das krz mit Jonas Hammerschmidt erneut einen Bestprüfling stellt und damit unsere Ausbildungsleistung belohnt wird", äußerte sich krz-Geschäftsführer Reinhold Harnisch zu den erbrachten Leistungen. Jonas Hammerschmidt ist bereits der dritte Auszubildende des krz dessen Leistungen von der IHK ausgezeichnet wurden. „So eine Ehrung ist etwas Besonderes, aber bei Jonas hatte ich sofort ein gutes Gefühl. Er ist von Anfang an zielstrebig und fokussiert an seine Ausbildung herangetreten und blieb dabei immer nett und natürlich“, sagte krz-Ausbildungsleiter Jens Wenderoth. 

Auch Jonas Hammerschmidt nutzte die Veranstaltung, für ein paar letzte Worte als Azubi, bevor er nach der Abgabe seiner Bachelorarbeit zum Jahresende offiziell vom krz übernommen wird: „Am Ende wollte ich mich noch einmal beim krz und besonders bei Jens Wenderoth für die Ausbildung im dualen System bedanken. Durch die Kooperation mit Siemens und dem ATIW in Paderborn wurde ich bestens auf die Abschlussprüfung vorbereitet und das war der nötige Grundstein, um eine solche Leistung überhaupt erreichen zu können.“

Mehr Informationen zur Ausbildung im krz Lemgo gibt es hier.