Seiteninhalt
10.09.2018

krz Forum: Fachforum Bürgerservice

Neuerungen bei den Arbeitsplätzen im Bürgerbüro

Das Bürgerbüro ist der wichtigste Anlaufpunkt für die Kommunen. Neben dem Verfahren OK.EWO, das vom Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) als ASP-Lösung zur Verfügung gestellt wird, sind viele Einzelkomponenten im Einsatz. Hierbei ist das Motto des krz Forums 2018 „Digitale Zukunft“ in vielen Bereichen schon Alltag. Mit der Bundesdruckerei werden im Rahmen der Ausweiserstellung biometrische Daten seit Jahren ausgetauscht.

Die Bundesdruckerei hat für 2019 die Auslieferung des neuen V-Änderungsterminals angekündigt. Die bisherigen Änderungs- und Leseterminals werden durch ein V-Änderungsterminal abgelöst. Dabei werden folgende Dokumente unterstützt: Personalausweis, Elektronischer Aufenthaltstitel, Deutscher Reisepass / Reiseausweis inkl. Passvarianten und dezentral personalisierte Dokumente. Auf dem Fachforum Bürgerservice werden Markus Robrecht und Frank Sommer aus dem gleichnamigen Geschäftsbereich über die ursprüngliche Planung, den aktuellen Sachstand und den geschätzten Zeitplan für den Rollout durch die Bundesdruckerei informieren.

Der weitere Schwerpunkt des Vortrags ist der Bürgerbüroarbeitsplatz „Generation Synergo“ der AKDB. Aktuell sind mehr als 20 Kommunen schon auf den neuen Anwendungsrahmen der Benutzerverwaltung umgestellt. Auf der Veranstaltung wird die neue Benutzeroberfläche vorgestellt. Für die betroffenen Kommunen ist der Umstellungsaufwand gering: aufgrund der gleichartigen Masken sind keine Schulungen notwendig, zumal die Neuerungen deutlich intuitiver zu bedienen sind als die bisherigen Oberflächen in OK.EWO.

Die Vorträge mit einer Live-Demo richten sich an die betroffenen Ansprechpartner der Kommunen. Über den Vortrag hinaus werden die Fachleute des Geschäftsbereichs auch an einem Stand in der Ausstellung für Gespräche und offene Fragen zur Verfügung stehen.