Seiteninhalt
10.02.2021

Auch unter Corona-Bedingungen

Erfolgreiches Anmeldewochenende bei Schüler Online

Mit der Ausgabe der Halbjahreszeugnisse beginnt jedes Jahr die Anmeldephase für weiterführende Schulen. Schülerinnen und Schüler können sich für die Bildungsgänge der Berufsbildenden Schulen, der Fachschulen, der Berufsschule oder der gymnasialen Oberstufe anmelden. Elektronisch unterstützt wird dies durch die vom Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) entwickelte und betriebene Software Schüler Online.

Auch am letzten Januarwochenende 2021 war es in NRW wieder soweit: Mit den Zeugnissen erhielten die Schülerinnen und Schüler ihre Anmeldeunterlagen, und bereits am 5. Februar waren in NRW fast 45.000 Anmeldungen eingegangen. In Niedersachsen hat das Anmeldeverfahren in diesem Jahr bereits einige Wochen vorher begonnen. Dort lagen bereits über 5.000 Anmeldungen vor.

Um die Anmeldevorgänge reibungslos abzuwickeln, stand das Schüler-Online-Team im krz nicht nur am Freitagnachmittag länger als sonst, sondern auch am Samstag für Fragen und Antworten zur Verfügung. Zahlreiche Schulen, Schüler und Ausbildungsbetriebe nutzten die Möglichkeit die Anwendungsexperten telefonisch oder über das Ticket-System um Rat zu bitten. Insgesamt lief das Anmeldewochenende – auch unter Corona-Bedingungen – sehr reibungslos, vor allem für die Schulen in der Stadt Essen, welche die Software die in diesem Jahr zum ersten Mal nutzten.

Mit Schüler Online finden Schülerinnen und Schüler in NRW und Niedersachsen schnell und unkompliziert Ihren Weg zur neuen Schule. Dabei unterstützt die Software auch die Schulen bei der Bearbeitung der Anmeldungen und bei der Schulpflichtüberwachung für schulpflichtige Schülerinnen und Schüler. Die Kreise und kreisfreien Städte profitieren zudem von statischen Auswertungen, die dabei helfen den Überblick über die Schulübergänge in der Region zu behalten.

Im letzten Jahr hat das Schüler-Online-Team fleißig an der Verbesserung der Nutzeroberfläche für die Schülerinnen und Schüler gefeilt. Egal ob am Handy, Tablet, Laptop oder PC, die Anmeldeprozesse für Schülerinnen und Schüler sind einfach und digital. Zudem stand die Software bereits vor der Ausgabe der Halbjahreszeugnisse als gute Informationsquelle für das regionale Bildungsangebot bereit.

Für Schülerinnen und Schüler, die im 1. Anmeldezeitfenster keinen Erfolg mit ihrer Bewerbung hatten, steht – je nach Region ab März oder April - ein weiteres Anmeldezeitfenster zur Verfügung.