Seiteninhalt
11.01.2021

Zahl des Monats

820 Eingänge über die Unterlagen-App in digitalen Sozialakten

Vom 1.12.2020 bis Silvester erhielt das Jobcenter des Kreises Minden-Lübbecke 820 Eingänge über die vom Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) entwickelte Unterlagen-App. Seit dem 1.7.2020 können Anspruchsberechtigte im Kreis Minden-Lübbecke ihre Unterlagen bequem von zuhause aus über diese Smartphone-App einreichen.

Dafür erhalten sie vom Jobcenter einen so genannten QR-Code, der dafür sorgt, dass die digital übermittelten Nachweise dem entsprechenden Behördenvorgang zugeordnet werden. Nachdem dieser in der App registriert wurde, können Unterlagen abfotografiert oder aus der Galerie übernommen und direkt eingereicht werden.

Die Ablage dieser digital übermittelten Unterlagen erfolgt über automatisierte Prozesse medienbruchfrei und revisionssicher direkt in den E-Akten des Jobcenters im vom krz im Fullservice betriebenen Dokumentenmanagementsystem (DMS) nscale. Somit entfällt auch der Personalaufwand beim Scannen, der im Zusammenhang mit eingereichten Papierunterlagen entsteht. Darüber hinaus hilft die Unterlagen-App dabei Papier und Porto zu sparen und stellt gerade in der aktuellen Zeit einen besonderen Service für die Kunden dar, die so die Nachweise nicht mehr persönlich abgeben müssen.