Seiteninhalt
05.10.2020

Verbandsversammlung der OWL-IT beschließt Jahresabschluss

Scheidende Bürgermeister Blume und Heller aus Verbandsspitze verabschiedet

In ihrer Sitzung am 25.09.2020 hat die Verbandsversammlung der Ostwestfalen-Lippe IT (OWL-IT) den Jahresabschluss 2019 einstimmig beschlossen.

Gleichzeitig wurde Verbandsvorsteher Dieter Blume (Bürgermeister Petershagen) geschlossen von den Mitgliedern des Gremiums entlastet. Die Sitzung der Verbandsversammlung fand unter Leitung ihres Vorsitzenden Bürgermeister Burkhard Schwuchow (Stadt Büren) statt.

Dem Beschluss zum Jahresabschluss 2019 lagen die Ausführungen der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft WIBERA zugrunde, die das Prüfungsergebnis mit einem ausgeglichenen Jahresergebnis vorstellte.

Im Anschluss an die Beschlussfassung dankte Verbandsvorsteher Dieter Blume für die einstimmige Entlastung durch die Verbandsversammlung. Seinem Dank schloss er die Anerkennung für die erfolgreiche Arbeit aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der OWL-IT an, die dieses ausgezeichnete Jahresergebnis erst möglich machte.

Der Technische Leiter Volker Mengedoht und Geschäftsleiter Bernd Kürpick erteilten Auskunft über die Aktivitäten des gemeinsamen Zweckverbandes von krz und GKD im laufenden Wirtschaftsjahr.

Mengedoht konnte berichteten, dass der Übergang der technischen Infrastruktur der GKD in die Rechenzentren am Standort Lemgo termingerecht verlief. Schwerpunkte seiner Ausführungen waren die IT-Sicherheit, die Zertifizierung durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) als auch das Lizenzmanagement. Darüber hinaus zeigte er sich stolz, dass die Belegschaft trotz der unterschiedlichen Standorte und der Corona-Krise gut zusammenwächst. Über einen Zeitraum von mehr als sechs Monaten wurden nahezu alle internen Besprechungen als Videokonferenz abgehalten. Verhandlungen mit Lieferanten wurden ebenfalls über diesen Weg geführt.

Bernd Kürpick berichtete über die steuerliche Situation des Zweckverbandes und die personelle Ausstattung. Neben den von krz und GKD abgestellten Mitarbeitern wurden zehn Planstellen besetzt und sieben Auszubildende zum 01. August 2020 eingestellt.

Sowohl Bürgermeister Dieter Blume (Stadt Petershagen) als auch der stellv. Vorsitzende Bürgermeister Rainer Heller (Stadt Detmold) waren zur Kommunalwahl nicht mehr angetreten und scheiden daher auch aus den Gremien der OWL-IT aus. Stellvertretend für alle Gremienvertreter sprach Burkhard Schwuchow den aus dem Amt scheidenden Mitgliedern den Dank des Verbandes für die geleistete Arbeit, besonders auch bei der Konzipierung und Gründung der OWL-IT, aus.

Abschied mit herbstlichen Sträußen: Burkhard Schwuchow (Mitte) bedankt sich bei Dieter Blume (li.) und Rainer Heller (re.) für die geleistete Arbeit für die OWL-IT. (Foto: OWL-IT)