Seiteninhalt
14.09.2020

Störungen der Ergebnispräsentation zur Kommunalwahl 2020 im krz

Weitergehende Fehleranalyse erfolgt

Gestern Abend ist es aufgrund von technischen Problemen zu erheblichen Beeinträchtigungen bei der Internetpräsentation der Ergebnisse der Kommunalwahl 2020 im krz gekommen. Betroffen waren 39 Kreise, Städte und Gemeinden aus den Kreisen Herford, Lippe und Minden-Lübbecke.

Diverse Lösungsalternativen der zuständigen Kolleginnen und Kollegen des krz und der OWL-IT bis weit in die Nacht hinein haben zu keiner vollständigen Besserung bzw. Entstörung geführt.

Nach aktueller Analyse wird davon ausgegangen, dass unter anderem für die Kommunalwahl bereitgestellte Sicherheitsmechanismen des Internetproviders in Verbindung mit einzelnen Infrastrukturkomponenten des krz zu Verzögerungen und teilweise Abbrüchen bei der Ergebnispräsentation geführt haben. Zusammen mit der -allerdings erwartet- hohen Anzahl an Zugriffen von außen insbesondere über mobile Endgeräte und die daraus resultierenden Volumina der antwortenden Webserver kam es zu zeitweisen Überlastungen der relevanten Systeme. Daher hat sich auch das für die Nutzer uneinheitliche Bild von zum Teil nur sporadisch erreichbaren Internetseiten der Kommunen und vor allem der zentralen Wahlergebnisserver ergeben.

Wir bitten um Entschuldigung für diese äußerst unangenehme Situation. Die weitergehende Fehleranalyse erfolgt gemeinsam mit Spezialisten u.a. des Internetproviders und des Softwareherstellers, um die Wiederholung solcher Beeinträchtigungen für die kommende Stichwahl ausschließen zu können.