Seiteninhalt
18.05.2020

Das Bürgerservice-Portal wird an die Krise angepasst

Die Zulassungsstellen in NRW vereinfachen Fahrzeughaltern die Nutzung von Online-Diensten

Eine Ausnahmegenehmigung des Ministeriums für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen vom 27. März 2020 stellt es während der Corona Krise allen Zulassungsstellen in NRW frei, bei bestimmten Antragsprozessen auf die Authentifizierung mit der eID-Funktion des Personalausweises (nPA) zu verzichten. Auf diese Weise wird es Fahrzeughaltern vorerst bis zum 31. Mai wesentlich leichter gemacht, die vorhandenen, aber noch weitgehend unbekannten, Online-Dienste im Zulassungswesen zu nutzen.

Fahrzeug-Zulassungen und –Abmeldungen, Adressänderung sowie Umschreibung mit und ohne Beibehaltung des Kennzeichens können seither in der „Online Zulassungsbehörde“ des Bürgerservice-Portal der AKDB einfach durch eine Authentifizierung mit Benutzername und Passwort durchgeführt werden. Zuvor war es bei Vorgängen, wie etwa einer Neuzulassung, gesetzlich vorgeschrieben, eine Authentifizierung mittels nPA vorzunehmen.

Der Grund für die vereinfachende Ausnahmeregelung ist, wie viele aktuelle Anpassungen, in der Corona-Krise zu finden. Zahlreiche Verwaltungen, wie die Stadt Geilenkirchen (wir berichteten), mussten mit dem Ausbruch der Pandemie in Deutschland kurzfristig für den Publikumsverkehr geschlossen werden. Doch gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, dass Verwaltungen ihre Dienste für Bürgerinnen und Bürger aufrechterhalten.

Da nicht alle Fahrzeughalter einen freigeschalteten nPA und das erforderliche Lesegerät oder die AusweisApp2 zum Auslesen der eID über ein Smartphone besitzen, hat das Land NRW beschlossen, das sogenannte Authentifizierungs-Vertrauensniveau von hoch auf niedrig zu senken. Mit dieser Maßnahme konnte die Situation für Fahrzeughalter in den Zeiten der Ausgangsbeschränkungen und geschlossenen Verwaltungen deutlich erleichtert werden.

Von den Kunden des Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) macht der Kreis Olpe bereits von der Ausnahmegenehmigung Gebrauch und hat die Authentifizierung bei der Online-Zulassungsbehörde damit vereinfacht.

Einfach Zugänglich: Die Online-Zulassungsbehörde auf der Webseite der Stadt Olpe.