Seiteninhalt
22.04.2020

JobTicket 2021

Das krz kooperiert mit der KVG Lippe mbH für eine naturschonende Mobilität seiner Mitarbeiter

Günstig und umweltbewusst zur Arbeit und wieder zurück fahren, das ist die Prämisse des JobTickets. Das begünstigte Ticket für den öffentlichen Nahverkehr wird vom Arbeitgeber zentral für seine Mitarbeiter erworben und verwaltet. Zwischen dem Arbeitgeber und der Verkehrsgesellschaft Lippe (KVG Lippe) wird dazu eine besondere Vereinbarung abgeschlossen, die auch eine Abrechnung über den Arbeitgeber miteinschließt. Die Grundvoraussetzung für den Erhalt des JobTickets ist lediglich eine Bestellung durch mindestens zehn Arbeitnehmer. Eine Zahl die das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) mühelos erreicht.

In Kooperation mit der KVG Lippe mbH führt der Lemgoer IT-Dienstleister daher ein bis zum 30.06.2021 befristetes Pilotprojekt durch, um die Einführung eines neuen JobTicket-Modells zu erproben. Durch die Bereitstellung des „JobTickets 2021“ des Gemeinschaftstarifs „WestfalenTarif“ für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des krz wird so die umweltschonende Mobilität im Kreis Lippe und der Region Westfalen-Lippe gefördert.

Das JobTicket Westfalen umfasst dabei den Geltungsbereich aller fünf westfälischen Tarifräume und wäre somit, je nach Anbindungsmöglichkeit, von jedem krz-Mitarbeiter einsetzbar.

Aus diesem Grund ermöglicht die KVG Lippe, im Rahmen der Kooperation, die Bestellung des „JobTickets 2021“ über eine digitale Bestellplattform und gewährleistet in diesem Zusammenhang den Datenschutz nach der DSGVO.

Das krz verifiziert die entsprechenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich über die digitale Bestellplattform eingetragen haben, damit die KVG Lippe mbH die „JobTickets 2021“ an die im Rahmen des Projektes berechtigten Personen ausgeben kann.

Bereits seit 2014 engagiert sich der Lemgoer IT-Dienstleister für umweltfreundliches Fahren. Im Rahmen des Projektes „elektrisch.mobil.owl“ der Wirtschaftsförderung des Kreises Lippe und der Hochschule Ostwestfalen-Lippe testete das krz damals für zwei Wochen ein Elektroauto für den Einsatz als Dienstfahrzeug. Nach der Anschaffung besagter Fahrzeuge für kürzere Dienstfahrten innerhalb des Verbandsgebietes ist die Bereitstellung des „JobTickets 2021“ nun ein weiteres Projekt, mit dem das krz seinen Rechenzentrumsbetrieb, im Rahmen von Green IT, möglichst umweltfreundlich gestalten will.