Seiteninhalt
14.10.2019

Schrauben beim krz-Workshop

Der zehnte Lippe.MINT-Tag war ein voller Erfolg

Zum zehnten Jubiläum des Lippe.MINT-Tages zog es in diesem Jahr mehr als 1000 Schüler der Jahrgangsstufen 8-13 in die Phoenix Contact Arena, wo insgesamt vierzig regionale Firmen ihre Ausbildungsberufe und Dualen Studiengänge vorstellten. Das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) gehörte auch in diesem Jahr wieder zu den Ausstellern, die den Schülern neben theoretischen Informationen auch zahlreiche Praxisaufgaben zu verschiedenen MINT-Berufen anboten.

Der Ausdruck „MINT“, der für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik steht war bereits allen Messebesuchern bekannt, als sie um 8.30 Uhr das Gelände betraten. Fast fünf Stunden lang konnten sich die Schüler durch die Messehalle bewegen, verschiedene Experimente ausprobieren und sich aktuelle Erfahrungsberichte von den Auszubildenden der Firmen anhören.

Auch Ausbildungsleiter Jens Wenderoth wurde am krz-Stand von vier Auszubildenden aus dem dritten und ersten Lehrjahr unterstützt. Lina Sophie Holle, Sebastian Sye Klute und Cedric Straubhaar sowie Ben Schick konnten den Interessierten aus erster Hand von den Ausbildungen und dem dualen Studium zum Fachinformatiker und Wirtschaftsinformatiker (w/m/d) in Lemgo berichten.

Gleichzeitig veranstaltete das krz am Lippe.MINT-Tag den IT-Workshop „Schrauben locker? – PC-Technik in der Praxis“. Dabei durften die Teilnehmer nicht nur einen Blick in das Innenleben eines Computers werfen, um dessen Bestandteile genau zu inspizieren, sondern sollten das Gerät völlig selbstständig auseinanderschrauben. Jens Wenderoth gab dabei zu bedenken: „Selbstverständlich müssen die Computer am Ende auch wieder zusammengebaut werden und sollen im Idealfall auch noch funktionieren.“ Diese Anmerkung sorgte bei den Teilnehmern aber keineswegs für unnötige Scheu und mit der Hilfe der Auszubildenden konnten alle Computer am Ende der Veranstaltungen wieder in einem Stück verstaut werden.

So konnten die Schüler bereits einige Facetten aus dem Arbeitsalltag eines Fachinformatikers und Wirtschaftsinformatikers (w/m/d) kennenlernen, wodurch nicht nur sie sondern auch die Mitarbeiter vom krz das Ziel des Lippe.MINT-Tages erreichen konnten.

Aufbauarbeiten: Ben Schick (Azubi im 1. Lehrjahr) kümmert sich am krz-Stand des Lippe.MINT-Tages um Roboter Nao.