krz Lemgo

Sie befinden sich hier:  >  Aktuelles  >  Meldungen/Presse


13.03.2013

"Shareconomy" für Kommunen

Kommune 2.0 e.V. zur CeBIT 2013 aus der Taufe gehoben

Die Technologiebranche propagierte zur CeBIT 2013 das Teilen über das Internet und ruft die "Shareconomy" aus: "Wir wechseln von einer Welt des Besitzens in eine Welt des Teilens", verkündete Bitkom-Präsident Dieter Kempf zur Eröffnung der Messe.

"Diese neuen Entwicklungen bieten sowohl für Unternehmen als auch für Behörden völlig neue Chancen zur Bewältigung aktueller Herausforderungen," konstatiert Wolfgang Scherer, Gründungsvorstand des "Kommune 2.0 e.V.", der in Hannover aus der Taufe gehoben wurde. Der gemeinnützige Verein mit Sitz in Berlin bietet Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Politik eine Plattform zur gemeinsamen Entwicklung von Szenarien zur innovativen Nutzung des Internets für den digitalen Dialog zwischen Bürgerschaft, Wirtschaft und Kommunen. Scherer: „Immer mehr Menschen vernetzen sich auf elektronischem Weg und organisieren auf neue Weise ihr privates und berufliches Leben. Zugleich stehen Städte, Kreise und Gemeinden vor tiefgreifenden Veränderungen - insbesondere bei der Bewältigung des demografischen Wandels, der sozialen Integration und dem zunehmenden Interesse der Bürger an politischen Entscheidungswegen.“

Kommune 2.0-Initiator und Geschäftsführer Max R. Schulze-Vorberg: "Um die neuen organisatorischen Möglichkeiten zur Bildung von Interessengruppen oder Gemeinschaften sowie zur Gestaltung neuer Lebensräume zu fördern, tauschen wir uns in sogenannten Dezernatskonferenzen mit mehr als einhundert Städten, Kreisen und Gemeinden aus. Dabei wird deutlich, dass die Leistungsfähigkeit der Kommunen auch davon abhängen wird, ob und wie es gelingt, die Potenziale der Web 2.0- und Cloud-Technologien sowie die damit verbundenen Organisationsmöglichkeiten im Sinne einer "dienenden" Informations- und Kommunikationskultur für die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft zu nutzen."

Zur Entwicklung der Kommune 2.0-Szenarien werden diese kommunalen Dezernatsbeiräte berufen:

• Bildung & Kultur
• Bürgerservice & Ordnungsamt
• Gesundheit & Verbraucherschutz
• Haushalt & Finanzen
• Personal & Organisation
• Sicherheit & Katastrophenschutz
• Soziales & Jugend
• Umwelt & Planung
• Wirtschaft, Verkehr & Energie

Der Gründungsvorstand des Kommune 2.0 e.V.:

• Gründungsvorsitzender: Wolfgang Scherer, Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg Lippe (krz), Lemgo
• Stellvertreter des Vorsitzenden und Schatzmeister: Klaus Schröder, DATEV eG, Nürnberg
• Schriftführer: Thomas Patzelt , TSA Public Services, Halle
• Vorstandsmitglied für das Ressort Wirtschaft : Edda Peters, Subreport - Verlag Schawe GmbH, Köln
• Vorstandsmitglied für das Ressort Wissenschaft: Dr. Michael Tschichholz, Fraunhofer FOKUS, Berlin
• Vorstandsmitglied für das Ressort öffentliche Verwaltung: Ralf Armbruster, Stadt Stuttgart
• Vorstandsmitglied für die Beziehungen zu EU, Bund und Ländern: Karl-Heinz Löper, EAID, Berlin
• Geschäftsführung: Max R. Schulze-Vorberg, MediaSystems

Weitere Informationen:
www.kommune2-0.de

“Shareconomy“ für Kommunen
Sie engagieren sich für den Kommune 2.0 e.V.: v.l. Jörg-Michael Schrader, Ralf Armbruster, Matthias Eisenblätter, Klaus Schröder, Edda Peters, Wolfgang Scherer, Dr. Michael Tschichholz, Thomas Patzelt, Max R. Schulze-Vorberg, Thomas Weber, Hans-Werner Weber. Zum Gründerkreis des Kommune 2.0 e.V. gehören zudem: Friedhelm Kruse, Thomas Langkabel, Karl-Heinz Löper, Prof. Dr. Jörn von Lucke, Dr. Friedrich-Wilhelm Meyer, Michael Mors. (Foto: Kommune 2.0. e.V. iG)

Kontakt:
Max R. Schulze-Vorberg
Rennenbergstraße 3, 53639 Königswinter
Mail: schulze-vorberg@mediasystems-gmbh.de
Tel. (0 1 71) 120 35 37

home | links | kontakt | sitemap | datenschutzerklärung | impressum