Seiteninhalt
02.01.2019

"Der Umzug klappt auch im Internet"

LZ berichtet über Lemgoer Bürgerservice-Portal

(Quelle: Lippische Landeszeitung, 13.12.2018) Bürgerbüro: Wer ein Führungszeugnis braucht oder sich innerhalb der Stadt ummelden möchte, kann dies bequem von zu Hause aus tun. Lemgo baut die Angebote für Online-Behördengänge weiter aus. Von Marlen Grote

Lemgo. Ich bin dann mal weg, auf den Bahamas. Das ist unser Testszenario – gemeinsam mit Stefanie Gasch und Daniela Pries vom Bürgerbüro probiere ich das Bürgerservice-Portal aus. Mein Antrag: Umzug ins Ausland.

Gemütlich vom Sofa aus klappen inzwischen einige Behördengänge in Lemgo – neu ist, dass auch kostenpflichtige Dienste so abgerufen werden können. Etwa die Beantragung eines einfachen Führungszeugnisses. Dafür können Bürger die Bezahlverfahren Paydirekt oder Giro-Pay nutzen.

Mein fiktiver Umzug ins Ausland ist kostenlos. Wir geben Namen, Anschrift und Personalausweis-Nummer ein, außerdem eine ausgedachte Adresse auf den Bahamas. Klick, schon ist meine Umzugsmeldung im Postkasten der Sachbearbeiterinnen. Sie würden mich jetzt in Lemgo abmelden, ein Einwohner weniger, ganz ohne Papier. Vom Sofa aus.

Was im Testlauf problemlos geklappt hat, ist gerade im Fall der Umzüge ins Ausland ein nützlicher Service, berichtet Stefanie Gasch. „Viele sind schon weg, wenn ihnen einfällt, dass sie sich eigentlich noch abmelden müssten.“ Das hätte ich jetzt von den Bahamas aus erledigen können.

Einige Dienste stehen schon seit einem halben Jahr online zur Verfügung, genutzt werde das aber noch verhalten, sagt Daniela Pries. Aber das Angebot wird Stück für Stück erweitert, und mit dem neuen Personalausweis, den bis Ende 2020 alle haben werden, können immer mehr Behördengänge vom Sofa aus erledigt werden. Für besagtes Führungszeugnis wäre die Online-Ausweisfunktion, bei der der „Perso“ digital ausgelesen wird, zum Beispiel erforderlich. Meine Umzugsmeldung war auch ohne möglich.

Auch für einen Umzug innerhalb Lemgos muss man nicht persönlich im Bürgerbüro erscheinen, und die Wohnungsgeberbestätigung, in der der neue Mieter oder der Verkäufer der neuen Wohnung den Umzug bestätigt, kann ebenfalls online eingereicht werden – diese wird sogar automatisch der Ummeldung zugewiesen.

Eine Funktion erfreut sich schon großer Beliebtheit, berichtet Stefanie Gasch: Die Statusabfrage für neue Personalausweise und Reisepässe. Wie bei einem Paket kann der Bürger sich online informieren, ob sein Pass schon abholbereit ist – das spart unnötige Gänge zum Bürgerbüro. Auch die Briefwahlunterlagen konnten bereits bei der letzten Wahl online beantragt werden.

Bedenken wegen der Datensicherheit müssten die Bürger nicht haben, sagt Christoph Nölker, Abteilungsleiter des Bürgerbüros. „Das Portal ist mit der Einwohnermelde-Datenbank verbunden, beides wird über das kommunale Rechenzentrum betreut und abgesichert.“ Und die Daten ihrer Bürger hat die Stadt Lemgo sowieso. Übrigens, wer nicht möchte, dass diese an bestimmte Stellen weitergegeben werden – etwa im Falle junger Männer an die Bundeswehr zwecks Rekruten-Werbung – kann das auch online beantragen.

Praktisch sei das Online-Angebot auch für Berufstätige, die zu den Öffnungszeiten des Bürgerbüros noch nicht frei haben. Gerade zu Stoßzeiten – Montagmorgen, Donnerstagnachmittag und kurz vor den Sommerferien – wäre es ein Tipp, möglichst viel per Internet zu erledigen. Das spart Wartezeiten. Bei Fragen sind die Mitarbeiter zu den Öffnungszeiten telefonisch erreichbar. Überflüssig werden die Sachbearbeiterinnen vor Ort aber nicht, da sind sie sich sicher. Die meisten Online-Formulare gehen am Ende doch noch durch ihre Hände oder zumindest über ihren Bildschirm.

Und auch wenn immer mehr Dienste per Internet ermöglicht werden sollen – wer zum Beispiel einen neuen Reisepass braucht, wird weiterhin höchstpersönlich erscheinen müssen.

Das Bürgerservice-Portal ist erreichbar über den Button „online-dienste“. Bei Fragen halfen die Mitarbeiter unter Telefon (05261) 213115

Das Angebot

  • Status-Abfrage Pass und Personalausweis
  • Melde-/Aufenthaltsbescheinigungen
  • Übermittlungssperren
  • Ummelden innerhalb von Lemgo
  • Abmeldungen ins Ausland
  • Führungszeugnisse
  • Gewerbezentralregisterauszüge
  • Briefwahlunterlagen

Der Artikel wurde mit freundlicher Genehmigung der Lippischen Landeszeitung veröffentlicht.