Seiteninhalt
17.08.2018

Die mobile Zeitwirtschaft für öffentliche Organisationen

Infoniqa TIME als ASP Modell im krz

Mehr als 80 Kunden des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) nutzen derzeitig die elektronische Zeitwirtschaftslösung Infoniqa TIME des Softwareherstellers Infoniqa Payroll GmbH in Böblingen über das krz im ASP-Betrieb. Über Zeiterfassungsterminals im Eingangsbereich oder mit dem Webclient an den individuellen Arbeitsplätzen können die Arbeitszeiten in Verwaltungen und Unternehmen einfach und präzise verwaltet werden. Doch das moderne Büro ist mobil und unterwegs zu arbeiten ist keine Seltenheit mehr. Die jüngste Erweiterung in Form einer Smartphone App passt die Zeitwirtschaftslösung an den dynamischen Arbeitsalltag des Lemgoer IT-Dienstleisters und seiner Kunden an.

Mit der neu entwickelten "Infonqia TIME App" können neben „Kommen/Gehen“ Buchungen nun auch Buchungen wie Dienstgang oder Arztbesuch, Projektzeiten und sonstige Fehlzeitgründe problemlos über das Smartphone erfasst werden. Die Definition ist frei konfigurierbar (in einer Konfigurationsdatei des Webservices). Zusätzlich stehen weitere Informationen zur Verfügung. So können sich die Mitarbeitenden über ihre aktuellen Zeitsalden oder aber auch über den Urlaubsstand informieren.

Bei jeder Erfassung bei der nicht nur die Uhrzeit relevant ist (z.B. Auftragsstart oder Tätigkeitsbeginn), kann der Anwendender oder die Anwenderin die entsprechenden Werte manuell erfassen, oder wird über eine Scannerfunktion bei der Erfassung unterstützt. Alternativ kann auch eine entsprechende Auswahlliste hinterlegt werden.

Mobil erfasste Daten werden zwischengespeichert und nur bei vorhandener Internetverbindung übertragen. So ist auch eine Erfassung bei nicht vorhandener Verbindung problemlos möglich. Nach der Übertragung sind die Buchungen sofort in Infoniqa TIME vorhanden und können weiterverarbeitet werden.

Als branchenneutrale modulare Rechenzentrumslösung erfüllt Infoniqa TIME alle Kriterien an ein modernes Zeitwirtschaftssystem, vom Arbeitszeitmanagement bis zur Zutrittskontrolle und benötigt keine weitere Hardware zur bedienungsfreundlichen Anwendung.

Infoniqa TIME kann über das krz zusammen mit dem Personalwirtschaftssystem P&I LOGA genutzt werden. Der Vorteile dabei sind zum Beispiel der automatisierte Stammdatenabgleich, oder dass Fehlzeiten von Infoniqa TIME nach P&I LOGA übermittelt werden können und somit Doppelteingaben entfallen.

Auch bei der "Infoniqa TIME App" fungiert das krz weiterhin als zentraler Ansprechpartner für all seine Kunden. Als autorisiertes P&I TIME Kompetenzzentrum und Lösungsanbieter mit BSI Zertifizierung nach ISO 27001 bietet das krz nicht nur eine Betreuung durch das Support Center, sondern auch ein breites Schulungsangebot zum Umgang mit der neuen Anwendung. „Gleichzeitig ermöglicht der Betrieb im ASP-Modell den App-Anwendenden jederzeit und überall sicheren Zugriff auf das Verfahren sowie regelmäßige Updates ohne die eigene IT zu belasten. Denn dafür sind wir zuständig“, erklärt krz-Mitarbeiter Thomas Holznienkemper.