krz Lemgo

Sie befinden sich hier:  >  Unternehmen  >  Ausbildung  >  Voraussetzungen
AzubiWeb_-_Azubi_Banner2013

Voraussetzung der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration

Als Grundvoraussetzung für die Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration sollte der potenzielle Auszubildende über eine gute Auffassungsgabe verfügen sowie mathematische und physikalische Grundkenntnisse haben. Es muss die Bereitschaft vorhanden sein, sich im Team in technisch-beratenden Tätigkeitsfeldern die fachliche Kompetenz anzueignen, um im Innen- und Außendienst flexibel einsetzbar zu sein.

Die Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration beträgt 3 Jahre und ist in Theorie- und Praxisphasen gegliedert. Der Aufgabenbereich des Fachinformatikers für Systemintegration besteht aus:

  • Konzipieren und Realisieren komplexer Systeme der IT-Technik durch Integration von Hard- und Softwarekomponenten
  • Installieren und Konfigurieren vernetzter IT-Systeme
  • Systeme der IT-Technik in Betrieb nehmen
  • Beheben von Störungen durch Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen
  • Administrieren von IT-Systemen
  • Präsentieren von Systemlösungen
  • Beraten und Schulen von Benutzern von Systemen
home | links | kontakt | sitemap | impressum