Seiteninhalt
27.10.2021

Wechsel zum neuen Standard

Großes AMTSHILFE.net Update bei allen betreibenden Rechenzentren durchgeführt

Seit dem März 2019 ist AMTSHILFE.net bei einer wachsenden Zahl von Endkunden des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) wie auch bei immer mehr Rechenzentren produktiv im Einsatz. Die Amtshilfe-Lösung bildet den kompletten Lebenszyklus eines Amtshilfeersuchens, von der Versendung bis hin zur Rücknahme/Rückgabe, digital ab. Stetige Aktualisierungen und Anpassung sind dabei unabdinglich, um den Anforderungen der Kunden gerecht zu werden.

Viele der Erkenntnisse und Wünsche der Kunden aus über zwei Jahren Produktivbetrieb sind nun in das aktuelle Update der Anwendung eingeflossen. Gleichzeitig fand dabei auch der Wechsel auf den XAmtshilfe Standard 1.1.1. statt. Der verwendete XAmtshilfe Standard ist ein bundesweiter Inhaltsstandard für den Daten- und Informationsaustausch und ist eng an die Entwicklung des XÖV-Standards XFinanz gebunden.

Dies ist besonders wichtig, da auch der Zentrale Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio (ZBS) seine Amtshilfeersuchen in diesem Standard liefern wird. Der ZBS ist deutschlandweit einer der größten Versender von Amtshilfeersuchen.

Die gute Zusammenarbeit zwischen allen betreibenden Rechenzentren und dem Hersteller haben dazu geführt, dass die gemeinsame Planung und das anschließende Update erfolgreich durchgeführt werden konnte.

Timm Mühlenweg, Anwendungsbetreuer für Vollstreckungssoftware beim krz Lemgo, begrüßt die ausgiebigen Verbesserungen: „In diesem Update sind viele Änderungen enthalten, mit denen wir explizit auf die Wünsche und Forderungen unserer Kunden eingegangen sind. Von den AMTSHILFE.net Betreibern wird dieses Update als ,Big Bang‘ gesehen. Einer der wichtigsten Punkte für unsere Kunden ist dabei, dass wir nun darauf vorbereitet sind, die Amtshilfeersuchen und Nachrichten vom ZBS digital entgegenzunehmen.“

Der Startschuss für AMTSHILFE.net fiel im März 2019 im krz (v.l. stellv. Geschäftsleiter und Bereichsleiter Finanzservice Martin Kroeger, krz- Projektleiter Timm Mühlenweg, Projektleiter DATA-team Philipp Wittner und DATA-team Geschäftsführer Thomas Teschner)