Seiteninhalt
23.05.2019

Normenkontrollrat

Monitor Digitale Verwaltung #2

(Quelle: Vitako-Branchenticker Nr. 19 – Berlin, den 17. Mai 2019)

„Trotz unruhiger See ist der Start in die OZG-Umsetzung geglückt. Die Verteilung der OZG-Themenfelder ist fast abgeschlossen; Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen haben Federführungen übernommen. Die Entwicklungsgemeinschaften haben ihre Arbeit aufgenommen. Ausreichende Haushaltsmittel stehen bereit, der erfolgskritische Personalaufbau ist eingeleitet. Erste Beispiele zeigen, dass kreativ und nutzerorientiert gearbeitet wird. Dies ist vorbildlich und löst bei den Beteiligten zu Recht Begeisterung und Zuversicht aus.“

So lautet eine Einschätzung im zweiten „Monitor Digitale Verwaltung“, den der Normenkontrollrat jüngst herausgegeben hat. Nach wie vor befindet sich Deutschland auf einem der hinteren Ränge in puncto Digitalisierung und E-Government. Mit dem Monitor zielt der Normenkontrollrat darauf ab, die Maßnahmen der Bundesregierung bei der Digitalisierung der Verwaltung eng zu begleiten und den Umsetzungsstand regelmäßig zu bewerten.

Die vollständige Einschätzung finden Sie hier.

Quelle: Vitako-Branchenticker Nr. 19 - Berlin, den 17. Mai 2019