Seiteninhalt
16.09.2021

BMI:

Cybersicherheitsstrategie beschlossen

(Quelle: Vitako-Branchenticker Nr. 33 - Berlin, den 13. September 2021)

Das Bundeskabinett hat am Montag die vom Bundesinnenminister vorgelegte „Cybersicherheitsstrategie für Deutschland 2021“ beschlossen. Sie bildet den Rahmen für die Cybersicherheit für die nächsten fünf Jahre.
Die Strategie konzentriert sich auf die vier Handlungsfelder Gesellschaft, Wirtschaft, Staat und EU/Internationales. In den Handlungsfeldern werden 44 strategische Ziele beschrieben. Neue Schwerpunkte werden u.a. mit folgenden Zielen gesetzt:

  • Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) soll zu einer Zentralstelle im Bund-Länder-Verhältnis ausgebaut werden und somit – neben dem Bundeskriminalamt im Polizeiwesen und dem Bundesamt für Verfassungsschutz im Verfassungsschutzverbund – zur dritten Säule einer föderal integrierten Cybersicherheitsarchitektur weiterentwickelt werden.
  • Die Strategie stärkt die Digitale Souveränität und damit die sichere Digitalisierung unseres Landes. Hierzu wird die deutsche Digitalwirtschaft durch gezielte Förderung von Schlüsseltechnologien und die Vernetzung mit relevanten Forscherinnen und Forschern vorangebracht.
Quelle: Vitako-Branchenticker Nr. 33 - Berlin, den 13. September 2021