Seiteninhalt

Informationsblatt nach Art. 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) bei der Anmeldung für den krz-Newsletter

Die DS-GVO bildet die gesetzliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Diese stärkt die Rechte der betroffenen Personen. Die Wahrung der Transparenz bei der Datenverarbeitung ist für das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) von besonderer Bedeutung. Hiermit kommen wir Ihrem Informationsanspruch nach und teilen Ihnen folgendes mit:

Verantwortliche/r:

Ostwestfalen-Lippe-IT
Am Lindenhaus 19
32657 Lemgo
 
T: +49 5261 252-0
E: info@owl-it.de

Datenschutzbeauftragte/r:

Datenschutzbeauftragte/r Ostwestfalen-Lippe-IT
- persönlich -
Am Lindenhaus 19
32657 Lemgo
 
T: +49 5261 252-0
E: datenschutz@owl-it.de

Zweck und Notwendigkeit:

Wir speichern die uns von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten, um Ihnen aktuelle Informationen im Rahmen des krz-Newsletters zur Verfügung stellen zu können.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a (Einwilligung) DS-GVO.

Empfänger/Kategorien von Empfängern:

Es erhalten nur die Personen und Stellen Ihre personenbezogenen Daten, die für das Betreiben unseres krz-Newsletters verantwortlich sind.

Übermittlung an ein Drittland/internationale Organisation:

Eine Übermittlung der verarbeiteten Daten ist nicht vorgesehen.

Speicherdauer bzw. -kriterien:

Ihre Daten werden verarbeitet bzw. gespeichert, bis Sie der Zusendung des krz-Newsletters widersprechen bzw. Ihre Einwilligung widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden alle Daten gelöscht.

Betroffenenrechte:

Auskunftsrecht (Art. 15)
Recht auf Berichtigung (Art. 16)
Recht auf Löschung (Art. 17)
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18)
Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20)
Widerspruchsrecht (Art. 21)
Ihr Beschwerderecht (Art. 77) können Sie unter anderem bei der/dem Landesbeauftragte/n für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen wahrnehmen.

Widerruf:

Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. Die Daten dürfen ab dem Zeitpunkt nicht mehr verwendet werden. Der Widerruf muss schriftlich erfolgen, es genügt die Mitteilung per E-Mail an die E-Mail-Adresse info@owl-it.de. Die Verarbeitung der Daten war bis zum Zeitpunkt des Widerrufes rechtmäßig.

Profiling/automatisierte Entscheidungsfindung:

Ein Profiling/automatisierte Entscheidungsfindung seitens der OWL_IT findet nicht statt.