Seiteninhalt
29.01.2018

Weihnachtsgeld und Co

krz führte 2017 Personalabrechnungen über Milliarden Euro durch

Dass das Gehalt jeden Monat rechtzeitig auf dem Konto ist, ist einer der wichtigsten Aspekte im (Arbeits-)Leben. Für 133.912 Menschen in ganz Deutschland hat das krz daran einen entscheidenden Anteil. Der ostwestfälische Dienstleiter führt die Personalabrechnungen für rund 1.273 Kommunen und weitere Kunden durch. Mithilfe der Personalsoftware LOGA sorgen die Fachleute in Lemgo dafür, dass jeder das erhält, was er verdient hat, ganz im buchstäblichen Sinne.

Monatlich werden ca 4579 Zahlungsdateien an die deutschen Kreditinstitute verschickt. Diese sind gebündelt in 173 Containern (je ein Container pro Termingruppe, Zahlungstermin, Bundesland und Rechenzentrum). Darüber hinaus wurden 1.491 Zahlungsdateien bereit gestellt, die die Kunden selbst bei ihrem Kreditinstitut eingereicht haben. Der letzte Abrechnungslauf für das Jahr 2017 fand am 4. Adventswochenende statt. Ein Vorgang, der so umfangreich ist, dass er die Rechner in Lemgo 4 Tage lang beschäftigte.

Damit hat das krz dafür gesorgt, dass im Jahr 2017 Gehälter und Besoldungen in der Höhe von insgesamt 4,7 Mrd. € ihr Ziel erreichen. Auch Tariferhöhungen, Weihnachtsgeld, LoB-Prämien oder rückwirkende Kindergelderhöhungen wurden dabei berücksichtigt und termingerecht zur Auszahlung gebracht.

Zahlen und Fakten
Zahlungsvolumen LOGA im Jahr 2017 in €
• Sozialversicherung/Zusatzversorgung: 1,5 Mrd. €
• Steuern: 418 Mio. €
• Nettozahlungen: 2,8 Mrd. €
• Gesamt: 4,7 Mrd. €