Seiteninhalt
10.07.2018

ITEOS: Stark, Vernetzt, Zukunftsfähig

Baden Wüttembergs neuer IT-Dienstleister

(Quelle: Vitako-Branchenticker Nr. 26 – Berlin, den 6. Juli 2018)

Zum 1. Juli 2018 ist in Baden-Württemberg ein neuer IT-Dienstleister aus dem Zusammenschluss der ehemaligen Zweckverbände KDRS, KIRU, KIVBF und Datenzentrale Baden-Württemberg (DZBW) – allesamt Vitako-Mitglieder – gegründet worden. ITEOS ist eine Anstalt öffentlichen Rechts in gemeinsamer Trägerschaft von Land und Kommunen. Damit ist für Baden-Württemberg ein innovativer und leistungsfähiger IT-Dienstleister entstanden, der die Kommunen auf dem Weg in eine zunehmend technologiebasierte Zukunft mit eigenen cloudbasierten beraten und begleiten will. „Digitalisierung bedeutet auch, über Grenzen hinweg zu denken, zukünftige Herausforderungen zu erkennen und Antworten darauf zu finden, die zum Wohle der Bürger und der Gesellschaft beitragen“, erklären der Vorstandsvorsitzende William Schmidt und das Vorstandsmitglied Andreas Pelzner.

Zentrale Aufgabe von ITEOS sei es, den Gemeinden, Landkreisen und Städten auch zukünftig die innovativen IT-Leistungen zuverlässig, umfassend und bezahlbar zur Verfügung zu stellen, um die digitale Transformation zu gestalten. ITEOS berät und begleitet rund 1.100 Kommunen in Baden-Württemberg von sieben Standorten aus mit über 1.600 Mitarbeitern und mit IT-gestützten integrierten Lösungen für die gesamte Wertschöpfungskette der kommunalen öffentlichen Hand. ITEOS ist übrigens ein Kunstwort aus IT (Informationstechnik) und Eos, der griechischen Göttin der Morgenröte.

Mehr Informationen über den neuen IT-Dienstleister finden Sie hier

Quelle: Vitako-Branchenticker Nr. 26 - Berlin, den 6. Juli 2018