Seiteninhalt
27.02.2023

Gemeinsame Lösungen entwickeln

Christian Beermann Mitglied des Kompetenzzentrums Digitalisierung des KDN

Anfang Februar wurde Christian Beermann, stellv. Geschäftsbereichsleiter Digitalisierung und Innovation sowie Leiter der Softwareentwicklung im Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz), in den Kreis des Kompetenzzentrum Digitalisierung (CC Digitalisierung – CCD) beim Dachverband kommunaler IT-Dienstleister (KDN) aufgenommen. Christian Beermann ist seit 12 Jahren beim krz beschäftigt und in dieser Zeit vom Softwareentwickler, über diverse Projektleitungen zum Teamleiter und stellv. Bereichsleiter aufgestiegen. „Ich freue mich, dass ich im Kompetenzzentrum die digitale Zukunft in unserem Land aktiv mitgestalten kann“, sagt er zu seiner Aufnahme.

Das Kompetenzzentrum Digitalisierung wurde auf der Grundlage einer Kooperationsvereinbarung zwischen dem Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes NRW (MWIDE) und dem KDN eingerichtet, um für die Umsetzung der gemeinsamen Aufgaben des E-Government-Gesetzes (eGovG NRW) und des Onlinezugangsgesetzes (OZG) informationstechnische Lösungen gemeinsam zu entwickeln und dauerhaft bereitzustellen. Seit Dezember 2017 unterstützt und berät das Kompetenzzentrum Digitalisierung die kommunalen IT-Dienstleister und Kommunen im Land bei der Digitalisierung der Verwaltung.

Zu den Leistungen des Kompetenzzentrums Digitalisierung (CCD) gehören die Entwicklung von Konzepten und Vorgehensleitfäden zur Einführung elektronischer Akten, zur Digitalisierung von Verwaltungsprozessen und zur elektronischen Behördenkommunikation. Zudem ist das CCD unterstützend am Aufbau von Querschnittsleistungen wie dem Kommunalportal.NRW, dem Servicekonto.NRW und elektronischen Bezahldiensten wie ePayBL beteiligt.

Eine weitere wichtige Leistung ist die Entwicklung von Lösungsarchitekturen für E-Government-Dienste bis hin zu organisatorisch-technischen Blaupausen. Das CCD analysiert Umsetzungshürden für Digitalisierungsprojekte und unterstützt aktiv bei der Lösungsfindung. Neben diesen Aufgabenfeldern befasst sich das CCD intensiv mit der Umsetzung, dem Transfer und der Unterstützung der Realisierung von OZG-Leistungen. Um den Wissenstransfer und den Austausch zwischen den Kommunen zu fördern, veranstaltet das CCD Workshops und Informationsveranstaltungen.

Christian Beermann wird seine Expertise vorrangig in den Bereichen künstliche Intelligenz (KI), hybride Multi-Cloud-Strategie für die Bundes- und Verwaltungscloud, Themen rund um die digitale Souveränität, sowie Low-Code/No-Code und Open Source Softwareentwicklung für das Kompetenzzentrum mit einbringen.

Christian Beermann (Foto: privat)