Seiteninhalt
13.07.2020

EURITAS

Positionspapier zu Digitaler Souveränität

(Quelle: Vitako-Branchenticker Nr. 24 - Berlin, den 3. Juli 2020)

Die Mitglieder der EURITAS, der Vereinigung europäischer Serviceprovider des öffentlichen Sektors, haben ein neues Positionspapier zum Umgang mit Cloud-Services in der digitalen Verwaltung verabschiedet.
In dem Papier werden Leitprinzipien für die Wahrung der digitalen Souveränität von öffentlichen Verwaltungen und deren Bürgerinnen und Bürgern vorgeschlagen und die Bereiche hervorgehoben, in denen EURITAS aktiv daran arbeitet, dieses Ziel zu erreichen. Im Mittelpunkt steht die Frage nach der sicheren Anwendung von Cloud-Services, wie sie große amerikanische Konzerne anbieten.
Europa müsse seine Kräfte bündeln, um als starker Verhandlungspartner gegenüber marktbeherrschenden Softwareanbietern auftreten zu können, sagte Markus Kaiser, Präsident der EURITAS und Geschäftsführer des Bundesrechenzentrums in Österreich. Kaiser: „Wer in Europa Software vertreibt, soll vom ersten Tag an europäische Gesetze berücksichtigen, das gilt es verstärkt einzufordern.“

Quelle: https://www.euritas.eu/2020/05/19/euritas-adopts-position-paper-on-digital-sovereignty/