Seiteninhalt
19.01.2021

Vorsitz des IT-Planungsrats

Jan Pörksen vertritt die Freie und Hansestadt Hamburg

(Quelle: Vitako-Branchenticker Nr. 2 - Berlin, den 18. Januar 2021)

Staatsrat Jan Pörksen, Chef der Senatskanzlei, vertritt die Freie und Hansestadt Hamburg im IT-Planungsrat. Seit dem 1. Januar 2021 ist er Vorsitzender des Gremiums, dessen Vorsitz jährlich zwischen Bund und Ländern wechselt.
Die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes stehe unverändert im Mittelpunkt des Handelns, teilte die Senatskanzlei mit. Damit eine sinnvolle gemeinsame Nutzung von Online-Diensten gelinge, müssten für das Modell „Einer für Alle" die Grundlagen in Form eines einheitlichen Zielbildes und einheitlicher Standards entwickelt werden.
Ein weiterer Schwerpunkt des Hamburger Vorsitzes liege darin, die Rolle der öffentlichen Verwaltung als Nutzerin, Bereitstellerin und Auftraggeberin von digitalen Technologien neu zu definieren. Die Verwaltung müsse die IT-Nutzung auf Augenhöhe mit Technologieanbietern gestalten. Standards und klare Rahmenbedingungen werden helfen, reibungsloser zusammenzuarbeiten, heißt es. So werde die Verwaltung für innovative Anbieter attraktiver, außerdem soll eine erhöhte technische und fachliche Qualität der Anwendungen erreicht werden.  Foto: Jan-Niklas Pries/Senatskanzlei Hamburg .

Quelle: Vitako-Branchenticker Nr. 2 - Berlin, den 18. Januar 2021