Seiteninhalt
22.02.2018

Digitalministerium und BSI

Stärken die IT-Sicherheit

(Quelle: www.land.nrw.de, den 20. Februar 2018)

Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie teilt mit:

Von der Aus- und Fortbildung bis zum IT-Krisenmanagement: Das nordrhein-westfälische Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie sowie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) vertiefen die Zusammenarbeit und planen gemeinsame Projekte. Bei einem Besuch von Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart im BSI wurde heute zudem der Beitritt Nordrhein-Westfalens in die Allianz für Cyber-Sicherheit beschlossen.
 
Minister Pinkwart: „Mit zunehmender Bedeutung der Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft wachsen auch die Gefahren. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns intensiv mit der Frage der Datensicherheit auseinandersetzen. Um Bürgerinnen und Bürger wie Unternehmen noch besser vor Cyber-Angriffen zu schützen, hat das Land Nordrhein-Westfalen heute eine enge Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik und den Partnern der Allianz für Cyber-Sicherheit vereinbart.“
 
BSI-Präsident Arne Schönbohm: „Informationssicherheit ist die Voraussetzung einer erfolgreichen Digitalisierung und muss deshalb Chefsache sein. Daher freuen wir uns, dass das Land Nordrhein-Westfalen dieses Thema auf der Entscheider-Ebene verankert und so einen guten Teil zum Gelingen der Digitalisierung beiträgt. Wir werden unsere gute Zusammenarbeit weiter ausbauen und dazu beitragen, die Informationssicherheit für die Landesverwaltung und über die Allianz für Cyber-Sicherheit auch in der nordrhein-westfälischen Wirtschaft weiter zu erhöhen.“
 
Schwerpunkte der Zusammenarbeit sind neben der gemeinsamen Aus- und Fortbildung zur IT-Sicherheit der intensive Austausch über Gefährdungsindikatoren und Fragen der strategischen IT-Zusammenarbeit der Verwaltungen. Über die Mitgliedschaft Nordrhein-Westfalens in der Allianz für Cyber-Sicherheit soll das Thema Informationssicherheit in den Landesbehörden und -betrieben sowie in der nordrhein-westfälischen Wirtschaft weiter vertieft werden. Das krz selbst ist bereits seit 2013, als erster kommunaler IT-Dienstleister aus NRW, Mitglied der Allianz.