Seiteninhalt
02.06.2020

BSI

Ein Jahr IT-Grundschutz-Berater

(Quelle: Vitako-Branchenticker Nr. 19 - Berlin, den 29. Mai 2020)

Seit der Einführung der Personen-zertifizierung zum IT-Grundschutz-Berater durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) haben zahlreiche Anwender das zweistufige Schulungsangebot wahrgenommen. Die einheitlichen und fundierten Vorgaben zu den IT-Grundschutz-Schulungen hätten sich etabliert, teilte die Bonner Behörde mit: Rund 70 zertifizierte IT-Grundschutz-Berater und 800 ausgebildete IT-Grundschutz-Praktiker stünden Unternehmen und öffentlichen Instruktionen bereits zur Verfügung, um bei Sicherheitsprozessen zu unterstützen.
Zertifizierte IT-Grundschutz-Berater können Empfehlungen und Maßnahmen aus dem IT-Grundschutz an Unternehmen und Behörden vermitteln und die zuständigen Mitarbeiter im operativen Geschäft unterstützt werden, auf Basis des IT-Grundschutzes Maßnahmen zu definieren und diese im Betrieb umzusetzen. Im Fokus der Beratungen steht, Sicherheitskonzepte zu etablieren oder ein Managementsystem für Informationssicherheit einzuführen.

Quelle: Vitako-Branchenticker Nr. 19 - Berlin, den 29. Mai 2020