Seiteninhalt

Heute »
Morgen »
Diese Woche »
Dieses Wochenende »
4 Wochen ab heute »


Die Entgeltabrechnung und das Entgelt im Krankheitsfall TVöD_TV-L (Grundseminar)

1110.27.20.02
krz Lemgo Haus 1, Am Lindenhaus 21
Konferenzraum
21.09.2020
09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
3 Plätze
15 Plätze
geplant
24.08.2020
WICHTIG: Da wir für das Zustandekommen dieses Seminars bindende finanzielle Verpflichtungen eingegangen sind, müssen wir im Falle einer Abmeldung (auch Krankheit) nach dem 24.08.2020 das volle Entgelt erheben, es sei denn Sie stellen Ersatz oder der Seminarplatz kann anderweitig belegt werden.
205,00 EUR
LOGA - Schulungsteam 
Tel.: +49 5261 252404
E-Mail: schulung.personalwirtschaft@krz.de
Sie kennen die rechtlichen Vorschriften zur Entgeltfortzahlung für die regulären pflichtversicherten Beschäftigungsverhältnisse und die Berechnung des Brutto-/Nettoentgelts (steuer-, sozialversicherungs- und zusatzversorgungspflichtige Entgelt).


Dozent: Marcus Hochmuth
Personalreferent am Universitätsklinikum Regensburg
Bereichsleiter für das Pflegepersonal und Personaladministration
Ansprechpartner für steuer-, sozialversicherungs- und zusatzversorgungsrechtliche Sonderfälle UKR
Koordinator für das integrierte Personal- und Abrechnungsprogramm SAP/VIVA
- Gesetzliche Regelung der Entgeltforzahlung nach dem EFZG
- Anspruch auf Krankenbezüge nach dem TVöD und TV-L
- Ansprüche auf tariflichen Krankengeldzuschuss
- Regelungen zum Krankengeld im SGB V
- Wiederholungserkrankungen (Überblick)
- Besonderheiten bei Kuren
- Nicht gesetzliche krankenversicherte Beschäftigte (Überblick)
- Berechnung des Krankengeldzuschusses für Pflichtversicherte mit Teilmonatsberechnung
- Detaillierte Berechnung Brutto-/Nettoentgelt (steuer-, sozialversicherungs- und zusatzversorgungspflichtiges Entgelt)
- Beispiel von Fristenberechnungen
Bitte bringen Sie Ihren Taschenrechner mit.

Wichtig:

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu Präsenzveranstaltungen!

Hochmuth, Marcus