krz Lemgo

Sie befinden sich hier:  >  Aktuelles  >  Meldungen/Presse


Suchergebnis (2779 Treffer)

14.11.2017 

Moderne Schulungsverwaltung


Mit dem CRM verdoppelt die krz-Akademie die Anmeldezahlen
Dass die Menge an Wissen ständig zunimmt, die Informationsflut weiter steigt, erlebt jeder, der heute in der modernen Welt unterwegs ist. Gleichzeitig „verfällt“ das Wissen schneller, wenn Systeme und Prozesse zeitgemäß gestaltet werden.
Damit die Organisationen im öffentlichen, kommunalen Umfeld diesen Herausforderungen genauso gut begegnen können, wie privatwirtschaftlich ... mehr

14.11.2017 

Schulbesuch


Datenschutz für Digital Natives
(Quelle: Vitako-Branchenticker Nr. 43 – Berlin, den 3. November 2017)
Anlässlich eines Schulbesuchs an der Grundschule Rhinow in Brandenburg hat die Bundesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Andrea Vosshoff, eine Materialbox zum Thema „Digitale Bildung trifft Schule“ vorgestellt und an die Lehrkräfte übergeben. Die Digitalisierung macht auch vor den Klassenzimmern nicht halt. „Kinder und Jugendliche ... mehr

13.11.2017 

Zensus 2021


krz bereitet Datentransfer vor
Laut EU-Recht müssen die Mitgliedstaaten alle zehn Jahre Volks-, Gebäude, und Wohnungszählungen durchführen. Diese sollen Bund, Ländern und Kommunen verlässliche Daten zur Bevölkerung, zur Erwerbstätigkeit und zur Wohnsituation liefern, die als Grundlage für politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Entscheidungen und Planungen dienen. Der letzte Zensus in Deutschland fand 2011 statt. ... mehr

10.11.2017 

Vernetzt im Zeichen des Yeti


krz stellt Dorf-App für Lüdenhausen zur Verfügung
(Quelle: Lippische Landeszeitung, 9.11.2017) Digitalisierung: Über eine neue Dorf-App können die Lüdenhauser ab kommendem Jahr Mitteilungen der Gemeinde lesen, Elektro-Autos buchen und sich austauschen. Die Software dafür stellt das Kommunale Rechenzentrum aus Lemgo bereit. Von Marlen Grote
Kalletal-Lüdenhausen. In Lüdenhausen tut sich was: Nachdem im Februar der Bescheid über ... mehr

09.11.2017 

Rechtzeitig in Verfahren integriert


Anpassungen des Bußgeldkatalogs zum 1.11.2017
Ab dem 1.11. müssen Autofahrer bei Ordnungswidrigkeiten und Vergehen mit höheren Bußgeldern und Strafen rechnen. Damit die Kommunen diese korrekt abrechnen können, wurde der Bundeseinheitliche Bußgeldkatalog entsprechend in den vom krz angebotenen Fachverfahren WiNOWiG (Ordnungswidrigkeiten) und OK.EFA (Führerscheinverfahren) angepasst.
Bei einigen Bußgeldern wurden drastische Erhöhungen vorgenommen. Handy-Sünder und Rettungsgassenblockierer ... mehr

09.11.2017 

Wirtschaftsstudie


Wettbewerbsvorteil E-Governmet
(Quelle: Vitako-Branchenticker Nr. 43 – Berlin, den 3. November 2017)
Kommunen, die die Möglichkeiten der Digitalisierung nutzen und E-Government-Systeme einsetzen, entwickeln sich wirtschaftlich überdurchschnittlich. Zu diesem Ergebnis gelangt eine gemeinsame Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PWC) und der Universität Bonn. Demnach schneiden die zehn digitalsten Städte bei Gewerbeanmeldungen, dem Zuzug von hochqualifizierten Mitarbeitern, ... mehr

08.11.2017 

Seminare im Winter


Personalentwicklung, Bescheidtechnik und Vollstreckung
Im Winter ist gut die Schulbank drücken, besonders in den modernen klimatisierten Räumen des Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz). Das Angebot der nächsten Monate haben einen Schwerpunkt auf den unterschiedlichen Aspekten der Vollstreckung, enthält aber auch Seminare aus dem Bereich Sozialwesen, zum Thema Personalarbeit und wie immer Unterstützung für den ... mehr

07.11.2017 

Immer aktuell und einheitlich


Ein Jahr automatisierte E-Mail-Signatur in Outlook
Ein Jahr ist es her, dass die Mitarbeiter des Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe das letzte Mal den Satz gelesen haben „Liebe Kollegen, bitte ändern Sie Ihre Signatur im Outlook folgendermaßen“. Seitdem setzt das krz eine Lösung ein und bietet diese an, mit der allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zentral eine einheitliche ... mehr

07.11.2017 

Sondierungsgespräche


Erste Ergebnisse zur Digitalisierung
(Quelle: Vitako-Branchenticker Nr. 43 – Berlin, den 3. November 2017)
Bei den Sondierungsgesprächen zwischen CDU/CSU, FDP und Grüne sind erste gemeinsame Ergebnisse im Bereich Digitales zu erkennen. Dazu zählen der Gigabit-Ausbau bis 2025, und zwar sowohl auf Glasfaser- als auch auf 5G-Basis, ein modernes Datenrecht unter Wahrung der digitalen Bürgerrechte und der Datensouveränität, ... mehr

06.11.2017 

2. Open Government Forum


Was bedeutet Open Government für den Verwaltungsalltag?
Wie werden öffentliche Behörden in Zukunft mit den vorliegenden Daten umgehen, wenn sie den digitalen Wandel mit gestalten wollen? Dieser Frage und anderen Fragen ist das 2. Open Government Forum nachgegangen, das im Oktober im Detmolder Kreishaus stattfand. „Das Internet der Dinge und die Digitalisierung werden auch die Kommunen ... mehr

03.11.2017 

norGIS IMKA


krz bietet umfassendes und komfortables Kanalinformationssystem
Kostenermittlung, automatische Erinnerung an ablaufende Gewährleistungen, Berücksichtigung anstehender Straßenbauarbeiten und eine umfassende und vielseitige Grafikdarstellung. All das sind Funktionalitäten des vom krz angebotenen Kanalinformationssystems norGIS IMKA.
Mit dieser Lösung ermöglicht das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) seinen Kunden eine umfassende, datenbankgestützte Verwaltung von Kanalnetzen, einschließlich der zugehörigen Bauwerke und ... mehr

02.11.2017 

2 Jahre Kita-Navigator


E-Government für die Betreuung der Kleinsten
Seit zwei Jahren ist der Kita-Navigator in drei Verbandskommunen des krz im Einsatz. Seit dem 1. November 2015 bieten die Städte Lage, Lemgo und Detmold diesen Bürgerservice an, mit dem Eltern sich über die Angebote der Betreuungseinrichtungen informieren und direkt online in Wartelisten eintragen lassen können. Das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg ... mehr

02.11.2017 

Ostwestfalen-Lippe wird digitale Modellregion


Vernetzung mit Referenzkommunen in anderen Landesteilen und im Ausland
(Quelle: Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie NRW, 10. Oktober 2017)
Nordrhein-Westfalen geht bereits ab 2018 mit fünf digitalen Modellkommunen an den Start, in denen innovative Projekte des eGovernments und der digitalen Stadtentwicklung entwickelt und erprobt werden sollen. Wie Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart mitteilte, werden ... mehr

30.10.2017 

Das kleine krz-Wörterbuch (35)


Gegen den AKÜFI oder Was heißt eigentlich SLA?
AKÜFI oder Abkürzungsfimmel ist eine weit verbreitete, besonders am Arbeitsplatz auftretende Krankheit. Oft entsteht sie als natürliche Folge von fachlicher Durchdringung und Sprachrationalisierung. Symptome: Scheinbar wahlloses Auftreten von Buchstabenkombinationen und grassierender Verlust von ganzen Worten als Substantiven. Geht oft mit augenfälliger Großschreiberitis einher. Der AKÜFI ... mehr

27.10.2017 

Lernen verlernt man nicht


krz-Akademie veranstaltete zweitägiges Seminar „Lernen in jedem Lebensalter“
„Gehen Sie vor einer Schulung mit offenen Sinnen durch Ihre Umgebung, versuchen Sie Gerüche, Bilder, und Geräusche wahrzunehmen“. Das war nur ein Tipp, den der Dozent Wilfried Hülskötter den Teilnehmern des zweitägigen Seminars „Lernen in jedem Lebensalter“ den Teilnehmern im Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg / Lippe (krz) mitgab.
Lernen verlernt ... mehr

26.10.2017 

Neue Finanzsoftware Infoma newsystem


krz informiert über Stand des Umstellungsprojekts
Seit Anfang des Jahres wird das neue Finanzverfahren „newsystem" bei drei Pilotkommunen des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) eingeführt. Um die Verbandsmitglieder über die Fortschritte sowie den aktuellen Projektstatus zu unterrichten und ihnen die weiteren Schritte vorzustellen, veranstaltete das krz am 17.10.2017 einen Infotag im Ratssaal der Stadt Bad Salzuflen.
Die Veranstaltung ... mehr

26.10.2017 

"Homo Digitalis"


Die Digitalisierung des Menschseins
(Quelle: heise online)
Eine Video-Reihe des BR wirft einen Blick auf die Digitalisierung des Menschseins: Wie steht es um die Zukunft der Freundschaft, des Denkens, der Sexualität, der Gesundheit, der Freizeit, der Arbeit und der Evolution?
Der Bayrische Rundfunk hat eine Webserie in sieben Teilen online gestellt, die sich mit dem Einfluss der ... mehr

25.10.2017 

Kirchlengern führt die Digitale Vollstreckungsakte ein


Immer mehr Verbandskommunen von elektronischer Aktenlösung überzeugt
Sichere Übertragungswege, Wahrung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, Revisionssicherheit und Zugriff aus der Fachanwendung und aus dem Archivsystem: all das bietet die Digitale Vollstreckungsakte vom Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz). Grund genug für Kirchlengerns Verwaltung, die Lösung des ostwestfälischen IT-Dienstleisters einzusetzen.
Von der Ankündigung der Vollstreckung bis hin zur ... mehr

24.10.2017 

Schnelle und zielgerichtete Alarmierung


krz erweitert Telefon-Notrufserver
Immer wieder kommt es in kundenintensiven Berufen wie z.B. in Bürgerbüros, in Sozialämtern oder in Jobcentern zu gefährlichen oder sogar gewalttätigen Zwischenfällen. Gemeinsam mit einer großen Behörde hat das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) daher einen Notrufservice über das Telefon entwickelt, der es Beschäftigten ermöglicht, bei Bedrohungslagen oder medizinischen Notfällen schnell Kollegen zu Hilfe zu rufen.
Die Nutzung des Telefons ... mehr

24.10.2017 

Mangelhafte Umsetzung


Kritik an E-Government
(Quelle: heise online News)
Trotz vieler Ankündigungen gebe es E-Government in Deutschland immer noch nicht, kritisiert der Präsident des Steuerzahlerbundes. Die elektronische Gesundheitskarte sei dabei "eines der bittersten Projekte".
Die Bundesregierung tut nach Ansicht des Bundes der Steuerzahler viel zu wenig bei der Digitalisierung der Verwaltung. "E-Government in Deutschland gibt es de facto nicht", sagte der Präsident ... mehr

home | links | kontakt | sitemap | datenschutzerklärung | impressum