krz Lemgo

Sie befinden sich hier:  >  Aktuelles  >  Meldungen/Presse


21.12.2017

Internet

USA schwächt Netzneutralität

(Quelle: Vitako-Branchenticker Nr. 49 - Berlin, den 15. Dezember 2017)

Die Netzneutralität in den USA wird abgeschafft. Das hat die US-Regulierungsbehörde FCC in Washington am Donnerstag beschlossen. Der Grundsatz der Netzneutralität besagt, dass alle Daten im Internet gleich behandelt werden müssen. Bislang war es Netzbetreibern untersagt, einigen Inhalten Vorrang zu geben und den Datenverkehr anderer Webseiten zu blockieren oder zu verlangsamen.

Nun können Unternehmen und Privatleute in den USA für eine bevorzugte Behandlung bezahlen und höhere Geschwindigkeiten erwerben. Netzbetreiber müssen offenlegen, wem sie dies einräumen. Die Entscheidung weckt auch in Europa die Befürchtung erhöhten Drucks auf Regierungen durch finanzkräftige Unternehmen. Durch Netzneutralität haben große und kleine Anbieter die gleichen Ausgangsbedingungen, ihr Publikum zu erreichen. Laut Süddeutscher Zeitung sei die Netzneutralität hierzulande allerdings auch schon „durchlöchert“.

home | links | kontakt | sitemap | datenschutzerklärung | impressum