krz Lemgo

Sie befinden sich hier:  >  Aktuelles  >  Meldungen/Presse


Suchergebnis (2641 Treffer)

23.08.2017 

Das rechnet sich!


Landesverband Lippe führt neues Finanzwesen ein
Ab dem Haushaltsjahr 2019 will der Landesverband Lippe auf die kaufmännische Buchführung umstellen, dies hat die Verbandsversammlung beschlossen. Für die Einführung von Infoma newsystem, der Finanzsoftware aus dem Hause Axians Infoma, unterzeichneten jetzt Verbandskämmerer Peter Gröne und Martin Kroeger, Abteilungsleiter Finanzservice beim Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz), ... mehr

22.08.2017 

Digitalpolitische Positionen


Wahlprüfsteine für den Bundestag
(Quelle: Vitako-Branchenticker Nr. 32 – Berlin, den 18. August 2017) Was können wir von CDU, SPD, Grünen, Linke, FDP und AfD in der nächsten Legislaturperiode in digitalpolitischen Fragen erwarten? Viele Wahlprogramme „kratzen in digitalpolitischen Fragen bisher nur an der Oberfläche“, so die SPD-nahe Onlineplattform D64 in einer Pressemeldung. Daher hat der Digitalverein rund 40 digitalpolitische Fragen ... mehr

22.08.2017 

Der kürzeste Weg zur Grundschule


Geodaten-Infrastruktur unterstützt Schulämter
Eine neue Anwendung innerhalb der Geodaten-Infrastruktur (GDI) des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) unterstützt die Schulämter bei der Ermittlung von Schülerfahrtkosten. Mit ihr lässt sich der kürzeste Fußweg zwischen Wohnsitz und nächstgelegener Grundschule ermitteln. Damit erhalten Schulämter schnell eine erste Orientierung für die Berechnung gem. der Schülerfahrkostenverordnung (SchfkVO).
„Dabei gilt nicht ... mehr

21.08.2017 

Gemeinsam lernen


„Nao“ ist im krz angekommen
„Hello, I’m Nao“, erklingt es zur Begrüßung beim Fototermin. Anfang August hat der humanoide Roboter im Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg / Lippe (krz) seine „Lehre“ aufgenommen, um gemeinsam mit Roberta bei der Programmierausbildung zu unterstützen. Durch mehr natürliche Reflexe und eine verbesserte Audio- und Videokapazität ist er aktuell der fortschrittlichste programmierbare Roboter.
In den letzten zwei ... mehr

18.08.2017 

Sommer-Interview


Das krz im Gespräch mit Frédéric Hoffarth
In der Zeit stetig wachsender Cyberkriminalität versprechen sogenannte „Honeypots“ Unternehmen wie Verwaltungen mehr Sicherheit. Wie sie konkret funktionieren und neugierige Hacker anlocken, darüber sprach das krz mit Systemprogrammierer Frédéric Hoffarth aus der Abteilung Technik und Infrastruktur. Dabei spricht der Fachexperte für Networkadministration über die Erkenntnisse, die ... mehr

17.08.2017 

E-Government


Netzpolitische Wahlprogramme
(Quelle: Vitako Branchenticker) Die Plattform Netzpolitik.org hat die Wahlprogramme der Parteien hinsichtlich ihrer Positionen zum E-Government miteinander verglichen und stellt fest, dass viele Vorschläge bereits seit 20 Jahren im Gespräch sind, „aber so konkret wie in den aktuellen Wahlprogrammen stand es vor einer Wahl bisher noch nicht zu lesen“.
Ob „Deutschlandportal“ (SPD), „One-Stop-Shop“ (FDP) oder „Bürgerportal“ (CDU) ... mehr

17.08.2017 

Neue EU-Datenschutz-Grundverordnung


Unterstützung für die Umsetzung
Ab dem 25. Mai 2018 ist die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) für Behörden und andere Institutionen zwingend anzuwenden. Mit 99 Artikeln und 173 Erwägungsgründen ist sie deutlich umfangreicher als z. B. das bestehende deutsche Bundes- oder das jeweilige Landesdatenschutzgesetz.
Die Datenschutzbeauftragten des Kommunalen Rechenzentrums Minden–Ravensberg/Lippe (krz) raten den Behörden und Unternehmen, zunächst zu analysieren, ... mehr

16.08.2017 

Elektronische Rechnung


Weiterentwicklung des ZUGFeRD-Formats steht zur Kommentierung bereit
ZUGFeRD, das einheitliche Datenformat für elektronische Rechnungen, wird weiterentwickelt. Es wurde vom Forum elektronische Rechnung Deutschland (FeRD) in Zusammenarbeit mit Verbänden, Ministerien und Unternehmen erstellt und steht seit Juni 2014 allen interessierten Unternehmen und Behörden kostenlos zur Verfügung. Das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) hat bereits seit mehreren ... mehr

15.08.2017 

1,7 Mio. Wahlbenachrichtigungen


krz druckt für die Bundestagswahl
Am 24. September 2017 sind rund 61,6 Mio. Bundesbürger zur Wahl aufgerufen. Für diese müssen alle Berechtigten bis zum 2. September 2017 ihre Wahlbenachrichtigung erhalten.
Rund 1,7 Mio. Wahlbriefe kommen aus dem Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg / Lippe (krz). Der ostwestfälische IT-Dienstleister druckt diese wichtigen Dokumente nicht nur für seine 39 Zweckverbandsmitglieder, ... mehr

15.08.2017 

Düsseldorfer Erklärung


Startschuss für Digitalisierung der Planungs- und Baubranche
(Quelle: Land NRW) Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung teilt mit:
Die Landesregierung unterstützt Städte und Gemeinden bei der Digitalisierung der kommunalen Bauordnung. Digital trifft oftmals auf analog: Ministerin Scharrenbach wird Städte und Gemeinden beim Weg in die Digitalisierung unterstützen.
Die nordrhein-westfälische Ministerin für Heimat, ... mehr

14.08.2017 

Gespräche kompetent und sensibel führen


krz bietet Seminar zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement
Wie werden Mitarbeiter optimal unterstützt, die krankheitsbedingt ausfallen, und wie werden im gemeinsamen Gespräch optimale Lösungen gefunden, um Arbeitsunfähigkeit zu überwinden? Das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg / Lippe (krz) bietet am 23. und 24. November 2017 ein zweitätiges Seminar an, um Führungskräfte, Personalverantwortliche und Beauftragte für das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) bei dieser wichtigen ... mehr

11.08.2017 

Sommer-Interview


Das krz im Gespräch mit Andreas Falkenberg
Lockey, WannaCry und Petya/NotPetya beherrschen die Schlagzeilen. Im Zeitalter der Cyberkriminalität wird mehr Geld mit Ransomware und Erpressungstrojanern verdient als mit "klassischer" Kriminalität. Hacker werden somit eher der "dunklen Seite der Macht" zugeordnet. Es gibt aber auch welche, die im Namen der IT-Sicherheit unterwegs sind. Wie Andreas Falkenberg von ... mehr

10.08.2017 

350.000 Dokumente übertragen


Stadt Oerlinghausen setzt DMS beim krz ein
Verbunden mit der Rückkehr in den Zweckverband und dem Einsatz des Fachverfahrens Infoma newsystem beim Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) setzt die Stadt Oerlinghausen seit dem 3. Juli 2017 nun auch das krz-Dokumentenmanagementsystem (DMS) ein, welches auf Basis des Produktes nscale der Bielefelder Ceyoniq Technology GmbH auf die ... mehr

10.08.2017 

Breitbandausbau in Bielefeld und im Kreis Lippe


Region erhält 17,3 Millionen Euro Förderung
(Quelle: Land NRW) Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart hat in der Zweigstelle Bielefeld der Bezirksregierung Detmold Zuwendungsbescheide für Breitbandausbauprojekte übergeben. Bei der Bescheidübergabe an Landrat Dr. Axel Lehmann und den Beigeordneten Gregor Moss erhielten der Kreis Lippe fast 9,5 Millionen Euro und die Stadt Bielefeld rund ... mehr

09.08.2017 

Das kleine krz-Wörterbuch (34)


Gegen den AKÜFI oder wofür steht eigentlich KRITIS?
AKÜFI oder Abkürzungsfimmel ist eine weit verbreitete, besonders am Arbeitsplatz auftretende Krankheit. Oft entsteht sie als natürliche Folge von fachlicher Durchdringung und Sprachrationalisierung. Symptome: Scheinbar wahlloses Auftreten von Buchstabenkombinationen und grassierender Verlust von ganzen Worten als Substantiven. Geht oft mit augenfälliger Großschreiberitis einher. Der AKÜFI ... mehr

08.08.2017 

Im neuen Look


Internetauftritt der Stadt Petershagen
Modern, freundlich und aufgeräumt kommt er daher: Der neue Internetauftritt der Stadt Petershagen. „Wichtig war für uns, dass die Seiten rechtzeitig zu den Petershagener Informationstagen (PIT) vom 9. bis 10. September 2017 fertig wurden. Damit sich die Stadt entsprechend präsentiert“, erläutert Evelyn Hotze, Leiterin der Stabsstelle für Wirtschaftsförderung und Tourismus, die ... mehr

08.08.2017 

Staatssekretär Klaus Vitt zum telefonischen Behördenkontakt


115 bleibt zeitgemäß
(Quelle: Vitako Branchenticker) Trotz Digitalisierung und elektronischer Zugänge zur Verwaltung bleibe das Telefon für den Behördenkontakt von Bürgern und Unternehmen unverzichtbar. Dies sagt Staatssekretär Klaus Vitt, Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik, dem Fachmagazin „Kommune 21“ und kündigt an, bei der Weiterentwicklung von Nutzerportalen auf die Service-Infrastruktur aufzusatteln.
Über 31 Millionen Bürger ... mehr

07.08.2017 

PITS 2017


Vernetzte Welt – Vernetzte Sicherheit
Vertrauen ist die Basis für die Digitalisierung von Verwaltungsdienstleistungen. Die integrierte, elektronische und medienbruchfreie Bereitstellung und Bearbeitung der kommunalen Services lässt sich nur durch eine sichere Kommunikation aller Beteiligten erreichen. Im Zeitalter des Cyberwars ist IT-Sicherheit die Grundvoraussetzung für die Akzeptanz von E-Government-Leistungen.
Dieses wichtige Handlungsfeld greift die vom ... mehr

04.08.2017 

Sommer-Interview


Das krz im Gespräch mit Prof. Dr. Andreas Engel
Prof. Dr. Andreas Engel, Mitglied der Geschäftsführung des Zweckverbandes KDN – dem Dachverband der kommunalen IT-Dienstleister in NRW - und Leiter des Amts für Informationsverarbeitung der Stadt Köln
"Eine neue Ära des digitalen Zeitalters beginnt“ – darin waren sich Politik, Verwaltung und Fachbranche einig, nachdem vor ... mehr

03.08.2017 

Digital-politische Forderungen


Vorrang für die digitale Verwaltung
(Quelle: Vitako) Im Jahr 2017 ist die Digitalisierung der Normalfall. Sie umfasst immer mehr Lebensbereiche und hat die Art und Weise verändert, wie Verwaltung mit Unternehmen und Bürgern zusammenarbeitet und kommuniziert. Digitalisierung ist dabei als Chance zu betrachten. Um sie für alle Menschen positiv nutzbar zu machen und nicht den Anschluss ... mehr

home | links | kontakt | sitemap | datenschutzerklärung | impressum